Filial-Banken und deren Geschäftskonten im Vergleich

4 Filial-Banken und deren Geschäftskonten im Vergleich

4 große deutsche Filial-Banken bieten Unternehmen, Selbstständigen und Freiberuflern in ihrem Angebot auch Geschäftskonten an. Die Kosten für die einzelnen Geschäfts-Girkokonten sind bei jeder dieser Banken unterschiedlich.

Deshalb findest du im folgenden Artikel einen kleinen Vergleich für die Geschäftskonten der Sparkasse, Deutschen Bank, Postbank und Commerzbank.

Die Geschäftskonten bei den Filialbanken

Bei diesem Vergleich von 4 Filial-Banken. Nämlich der Sparkasse, Deutschen Bank, Post Bank sowie der Commerzbank habe ich jeweils die günstigsten Angebote für Geschäftskonten verglichen. Dabei waren nicht alle Details bei den einzelnen Filial-Banken direkt online ersichtlich.

So dass ein Direktvergleich für einige Preise und Leistungen nicht möglich war. Jedoch habe ich die wichtigsten Merkmale wie die Kontoführungsgebühren, beleglose- sowie beleghafte Buchungen, die Girokarte oder auch die Barein- und Auszahlungen für dich verglichen und zusammengestellt.

Sparkasse

Mit einem Geschäftskonto bei der Sparkasse können Kunden mit der Sparkassen-Card deutschlandweit an bis zu 25.000 Sparkassen Geldautomaten Geld abheben oder einzahlen. Der Zahlungsverkehr bei der Sparkasse kann extra sicher nach dem Vier-Augen-Prinzip durchgeführt werden. Zusätzlich können Geschäfts-Kunden wählen, ob sie ihre Kontoauszüge per Post zugesandt bekommen möchten.

Die Kosten für die monatlichen Kontoführungsgebühren liegen bei 3,95 €. Zudem liegen die Kosten für die Sparkassen-Card jährlich bei 12,00 €, Barein- und Auszahlungen kosten 0,75 €. Und beleglose Buchungen 0,60 € sowie beleghafte 0,75 €.

Merkmale im Überblick:

  • monatliche Kontoführungsgebühr ab 3,95 €
  • Sparkassen-Card 1,00 € im Monat
  • Barein- und Auszahlungen 0,75 €
  • beleglose Buchungen 0,60 €
  • beleghafte Buchungen 0,75 €

Deutsche Bank

Bei dem Business AktivKonto der Deutschen Bank ist das Online- und Telefonbanking inklusive. Weltweit können Geschäftskunden der Deutschen Bank in mehr als 30 Ländern kostenfrei Bargeld abheben. Das Business AktivKonto eignet sich vor allem für Unternehmen mit wenig Transaktionen.

Der monatliche Grundpreis für das Geschäftskonto liegt bei 8,90 €. Die Deutsche Bank Card ist bei diesem Geschäftskonto inklusive. Für beleglose Buchungen liegen die Kosten pro Transaktion bei 0,15 €.

Merkmale im Überblick:

  • monatliche Kontoführungsgebühr 8,90 €
  • Girokarte Deutsche Bank Card 0,00 €
  • beleglose Buchungen 0,15 €

Postbank

Das Geschäftskonto Business Giro bei der Postbank bietet zusätzlich ein Tagesgeldkonto sowie eine VISA Businesscard. Es kann gleichzeitig als Ander-/Treuhandkonto abgeschlossen werden. Bundesweit kann der Kunde an bis zu 9.000 Bankautomaten der Cash-Group Bargeld abheben oder einzahlen. Auch das Online-, Telefon- und Mobile-Banking ist inklusive.

Kosten bei dem Geschäftskonto Business Giro der Postbank fallen unter anderem für die monatliche Kontoführungsgebühr an. Diese liegt bei 9,90 €. Kunden zahlen für beleglose Buchungen 0,20 € und für beleghafte Buchungen 1,50 €. Die Girokarte gibt es bei der Postbank kostenlos zum Geschäftskonto.

Merkmale im Überblick:

  • monatliche Kontoführungsgebühr 9,90 € (Habensaldo unter 5.000 €)
  • Girokarte 0,00 € im Jahr
  • Barein – und Auszahlungen 0,00 €
  • beleglose Buchungen 0,20 €
  • beleghafte Buchungen 1,50

Commerzbank

Die Commerzbank bietet ihren Kunden bei dem KlassikGeschäftskonto ein Kontowechsel-Service an. Damit lassen sich die Geschäftspartner innerhalb weniger Minuten über die neue Bankverbindung informieren. Zusätzlich wirbt die Commerzbank mit einer Zufriedenheitsgarantie. Für Kunden, die mit ihrem Geschäftskonto nicht zufrieden sein sollten, erhalten unter gewissen Voraussetzungen ihre tatsächlich gezahlte Monatspauschale für ein Jahr zurück.

Für Neukunden gibt es zudem eine Prämie. Die monatlichen Kosten bei dem Geschäftskonto KlassikGeschäftskonto belaufen sich bei den Kontoführungsgebühren auf 6,90 € monatlich. Die passende Girokarte kostet 10,00 jährlich und für Barein- und Auszahlungen fallen pro Transaktion 1,00 € an. Beleglose Buchungen kosten den Kunden 0,15 € und beleghafte Buchungen 1,50 €.

Merkmale im Überblick:

  • monatliche Kontoführungsgebühr 6,90 €
  • Girokarte 10,00 € im Jahr
  • Barein- und Auszahlungen 1,00 €
  • beleglose Buchungen 0,15 €
  • beleghafte Buchungen 1,50 €

Fazit

Alle aufgeführten Filialbanken bietet unterschiedliche Konditionen zu den unterschiedlichsten Preisen. Deshalb rate ich dazu, die anfallenden Kosten für das Geschäftskonto der Banken genau zu vergleichen. Jede Filial-Bank hat ihre Vor- und Nachteile, die es für dich als Unternehmer oder für deine Firma abzuwägen gilt.

Überlege welche Leistungen du häufig in Anspruch nehmen wirst und wo diese am günstigsten sind. Oder auch, auf welchen Service bzw. welche Leistungen du verzichten kannst. Ein Gesamtvergleich aller angebotenen Geschäftskonten lohnt sich.