Die netbank Geschäftskonten Basic & Premium

Netbank Geschäftskonto: Ein Firmenkonto für jedermann!

Das netbank Geschäftskonto eignet sich für alle Existenzgründer, Selbstständige bzw. Kleinunternehmer und Freiberufler. Mit dem Basic-Konto ist sogar die völlig kostenlose Nutzung für gewerbliche Bankgeschäfte möglich.


Die Vor- und Nachteile des Basic- und Premium-Kontos habe ich dir in diesem Artikel zusammengefasst.

More...

​Netbank Geschäftskonto

Bei der netbank handelt es sich um eine Online-Bank, die eine Marke der Aktienbank AG ist. Gegründet wurde sie im Jahr 1998 von 7 Sparda-Banken und wurde seither mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Sie bietet ihren Kunden alle uns heut bekannten Möglichkeiten wie das Online-Banking oder mobilTAN-Verfahren an.
Besonders sticht die Online-Bank durch ihre günstigen Konditionen hervor. Mit ihren angebotenen Firmenkonten für Selbstständige, Kleinunternehmer, Gründer und Freiberuflern bietet sie für jeden eine kostengünstige Variante an.

Netbank Firmenkonten Basic & Premium

Die netbank hat für Geschäftskunden aktuell 2 Firmenkonten im Angebot. Das ist das Geschäftskonto Basic und Premium. Beide unterscheiden sich in ihren Kontoführungsgebühren, der Anzahl der Unterkonten. Der Kosten für eine Girokarte sowie den Kosten für die Buchungsposten. Nachfolgend gehe ich auf alle relevanten Punkte der netbank Firmenkonten ein.

Geschäftskonto Basic

Das Firmenkonto netbank Basic ist das Geschäftskonto für Einsteiger. Es eignet sich deshalb vor allem für Existenzgründer und Kleinunternehmer. Das besondere am Geschäftskonto Basic der Online-Bank ist, dass dies unter Umständen kostenlos genutzt werden kann. Denn die Kontoführungsgebühren liegen bei 0,00 €. Gleichzeitig beinhaltet dieses Firmenkonto 15 kostenlose Buchungsposten wie z. B. Überweisungen, Lastschriften, Online-Überweisungen oder die Geldautomatenverfügung.

Das heißt, du hast jeden Monat 15 Buchungsposten frei. Wenn diese nicht überschritten werden, zahlst du keine Gebühren. Weiterhin sind die Kontoauszüge online und die CashPool Geldautomatennutzung kostenlos. Unterkonten wie ein Tagesgeld- oder Festgeldkonto und eine Girokarte kosten extra. Scheckeinreichungen kosten 2,50 €, beleghafte Buchungen 10,00 € (wenn die 15 kostenlosen Buchungsposten aufgebraucht sind) und der SMS-Service 1,50 pro Monat.

Geschäftskonto Premium

Mit dem Firmenkonto Premium hat die netbank ein weiteres Geschäftskonto im Angebot. Dieses eignet sich für Einzelunternehmer bzw. Selbstständige und Freiberufler. Die Kontoführungsgebühren liegen hier bei 6,00 € im Monat. Zudem sind bis zu 3 Unterkonten wie z. B. ein Tagesgeldkonto inklusive. Kostenlos bei dem Geschäftskonto netbank Premium sind unter anderem die Girocard, Buchungsposten wie Online-Überweisung, Lastschriften und die Geldautomatenverfügung.

Sowie die Kontoauszüge online und die CashPool Geldautomatennutzung. Beleghafte Buchungen, der SMS-Service und die Scheckeinreichung kosten bei diesem Firmenkonto genau so viel wie im Konto netbank Basic. Also 10,00 € für Beleghafte Buchungen, 1,50 € für den SMS-Service und 2,50 € für die Scheckeinreichung.

Die Geschäftskonten Basic & Premium der netbank im Vergleich
Quelle: netbank.de

Vorteile

Ein großer Vorteil des netbank Geschäftskontos ist die Möglichkeit, dass Firmenkonto Basic zu 100 % kostenlos nutzen zu können. Solange du auf eine Girokarte und andere Extras verzichten kannst und nicht mehr als 15 Buchungsposten im Monat in Anspruch nimmst.
Des Weiteren sind die Geschäftskonten der netbank sehr kostengünstig und bieten ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Ausgenommen hiervon sind nur die beleghaften Buchungen, die mit 10,00 € berechnet werden. Was jedoch in der heutigen Zeit fast schon nicht relevant ist. Denn kaum noch jemand schreibt eine Überweisung in Papierform.

Nachteile

Der Nachteil der Online-Bank ist für Geschäftskunden, dass diese leider derzeit nur für Einzelunternehmer, Einzelkaufleute und Freiberufler geeignet ist. Für juristische Personen mit Rechtsformen wie einer UG, GmbH, OHG, KG, AG etc. hat die netbank kein Firmenkonto im Angebot. Doch auf ihrer Website weist die Bank darauf hin, dass sie kontinuierlich an der Verbesserung und der Ergänzung ihrer Produktpalette arbeitet. Das es in Zukunft ein Angebot für juristische Personen gibt, ist also durchaus möglich.
Eine wirkliche sehr gute Alternative zur netbank, ist für juristische Personen das Geschäftskonto der Deutschen Skatbank. Mit ihrem TrumpfKonto Business bietet sie ihren Geschäftskunden ein kostengünstiges Geschäftskonto an. Ein anderer und weiterer Punkt ist, die netbank bietet in ihren angebotenen Firmenkonten kein Dispokredit an. Wenn du darauf nicht unbedingt angewiesen bist, sollte dies jedoch kein Nachteil darstellen.

Meine Empfehlung

Ganz klar kann ich die Geschäftskonten Basic und Premium der netbank jedem empfehlen. Beide angebotenen Geschäftskonten sind kostengünstig und das Basic-Konto unter bestimmten Voraussetzungen sogar völlig kostenlos.
Die netbank ist eine Bank mit viel Erfahrung und gutem Service. Auch ich bin dort Kunde und hatte noch nie Probleme. Für Existenzgründer, Selbstständige, Kleinunternehmer und Freiberufler kann ich sie deshalb wärmstens empfehlen.

Fazit

Wie zuvor schon angesprochen, sind beide Geschäfstkonten der netbank günstig und eignen sich für alle Gründer, Kleinunternehmer bzw. Selbstständige und Freiberufler. Für den Einstieg reicht das Firmenkonto Basic vollkommen aus.
Denn ein späteres Upgrade auf das Geschäftskonto Premium ist selbstverständlich jederzeit möglich. Ich persönlich kann die Firmenkonten der Online-Bank mit bestem Gewissen empfehlen.

Netbank Geschäftskonto eröffnen

Klicke hier, um das Geschäftskonto netbank-Basic zu eröffnen. Oder klick hier, um das Konto netbank-Premium zu eröffnen.